fbpx

Tipps für Deine Sanduhr-Figur

Wenn Deine Schultern, Taille und Hüfte in einem Verhältnis 4:2:4 stehen, ist Mutter Natur wahnsinnig großzügig gewesen. Schließlich haben laut Statistiken nur 8 % der Frauen eine Sanduhr-Figur mit diesen sexy Proportionen.

Eine schmale Taille ist hübsch anzusehen, und solch eine Taille zu trainieren ist für manche Figurtypen fast unmöglich. Für Dich aber nicht!

Doch manchmal malen Cookies und Pizzaecken einige unschöne Farbkleckse auf das Kunstwerk, richtig?

Da sind dann die Schultern mit der Taille zwar immer noch in super ausbalanciertem Verhältnis – auch die Taille ist noch immer die schmalste Stelle… Aber irgendwie wäre es – sagen wir – zuträglich, ein wenig dafür zu tun, dass das Werk von Mutter Natur erhalten bleibt.

Für Dich als Sanduhr-Lady geht es also mehr darum, die schlanke Taille hervorzuheben, als eine Taille zu bekommen.

Wie wichtig sind Essen und Sport für eine schöne, schlanke Taille?

Bevor es losgeht hier noch einige – zugegebenermaßen eher weniger unterhaltsamen – Fakten. Bewegung macht nur 30 % unserer Figur aus. Zu 70 % entscheidet die Ernährung darüber, ob wir schlank oder vollschlank sind.

Wer kein Spitzensportler sein will, muss sich natürlich nicht eng daranhalten, schließlich gibt es auch noch so etwas wie Lebensqualität. Die steigt nun einmal proportional mit dem Schokoladenanteil. Aber mit diesem Wissen lassen sich leicht Fallen umgehen, falls Du abnehmen oder Dein Gewicht halten willst.

Es ist tatsächlich bei Deiner Sanduhr Figur unerheblich, wie Dein Gewicht aussieht, Du wirst von ganz alleine mit ein wenig mehr Input schnell eine noch schmalere Taille bekommen.

Vielleicht bist Du eine Sportskanone, vielleicht bist Du lieber gemütlich? Ganz egal, denn hier gibt es jetzt für beide Fälle einige Tipps, wie Du aus Deiner tollen Taille eine noch tollere Taille zaubern kannst.

Eine schmale Taille ist ein Geschenk – nicht jeder Figurtyp hat die Chance, mit noch so viel Sport eine Taille trainieren zu können. Du hingegen brauchst einfach nur ein paar Übungen für Deine Taille in Deinen Wochenplan einfließen lassen, und schon sehr schnell sehen Deine Kurven noch schärfer aus als bisher. Übrigens ist mit „Übungen“ hier auch der Hüftschwung zur Sommermusik im Radio beim Kochen gemeint. 😉

Taille trainieren: Aber richtig!

Dann noch Folgendes: Wenn Du die Absicht hast, Dir aus den Tipps die aktiveren herauszusuchen, dehne Dich bitte danach und wärme Dich vorher ein wenig auf. Denn es ist so wichtig für Deinen Körper, dass Du gesund trainierst. Milchsäure wird nach der Anstrengung beim Dehnen aus Deinen Muskeln gespült, Deine Körpertemperatur und Dein Herzschlag normalisieren sich und ganz nebenbei streckt das Dehnen Deine Muskeln und zeichnet wunderschön weibliche Facetten.

Die Notwendigkeit des Aufwärmens ist selbsterklärend, wir wollen Verletzungen verhindern und Deinen Körper auf Bewegung vorbereiten.

 

TIPP

Wußtest Du, dass Übersäuerung zu Muskelkater führt?

Wenn Du also nach sportlicher Aktivität starken Muskelkater hast, stelle Deine Ernährung auf basische Lebensmittel um. Dazu zählen unter anderem Kartoffeln, Süßkartoffeln, Tomaten, Zucchini, Äpfel und Mangos. Übersäuerung ist übrigens auch einer der Gründe, wenn die Kilos nicht purzeln wollen.

Tipps für den Alltag

Hast Du vielleicht eine Tochter, Nichte, Schwester oder ein anderes Spiel verrücktes Wesen in Deinem Leben, mit dem Du mal den Hula-Hoop-Reifen auspacken könntest? 🤓

Nichts wie machen, denn mit Hula Hoop kannst Du Deine Taille optimal in Form bringen. Der weiche Bewegungsablauf ist gesund für den Körper. Es werden wirklich alle Muskelpartien involviert und die Kombination mit der ausdauernden Anstrengung macht das Hüftschwingen zum echten Fettkiller und Hüftschmeichler. 😌

 

Welche Muskeln sind eigentlich für Deine schmale Taille verantwortlich?

Lege Dich auf den Rücken und lege Dein rechtes Knie über Dein linkes Bein, natürlich nur, so weit, wie es geht. Jetzt fängt Dein Oberkörper an, sich mitdrehen. An der Stelle, an der er einknickt, ist Deine schmalste Stelle.

Anatomisch trifft an Deinem Rücken die Spitze des großen Rückenmuskels auf Deine vorne befindlichen äußeren schrägen Bauchmuskeln.

Latin Dance bringt Deine Sanduhr-Taille zum Strahlen!

Ähnlich wie beim Hula Hoop merkst Du gar nicht, dass Du gerade Sport machst. Es ist einfach eine Gute-Laune-Freizeitbeschäftigung. Wenn Du Lust hast, geh mit Deinen Mädels viel tanzen oder Du suchst Dir gar einen Verein. Tatsächlich reicht aber auch die Tanzeinlage mit Staubsaugerpartner, Besendummy oder auf dem Küchenparkett vor dem Herd.

Die geschwungenen Bewegungen mit der Hüfte benutzen alle Muskeln und noch mehr, die Deine schlanke Taille betonen. Ob Du dabei abnimmst oder nicht, ist für die Optik völlig egal. Denn durch die Bewegungen werden Deine Muskeln, Deine Haut und Dein Bindegewebe straffer, ziehen sich damit zusammen und somit – voila – eine sexy schlanke Taille.

Trainiere Deine Taille beim Gucken Deiner Lieblings-Serie

Das klingt doch vielversprechend, oder?

Da gibt es drei gute Übungen, die einfach sind und die Du auf der Couch oder davor ausführen kannst:

1. Hip Twist oder auch Tik Tok

Hier liegst Du auf Deinem Rücken und bringst Deine Beine in die Höhe. Sie bleiben geschlossen. Wenn es leichter für Dich ist, kannst Du die Beine auch anwinkeln. Jetzt lässt Du die Beine wie einen Uhrzeiger von rechts nach links pendeln. Es geht nicht um Schnelligkeit, sondern um die korrekte Ausführung.

Bringe Deine Hände unter Deinen untersten Rippenbogen (für Level 2 setzt Du Dich hin und lehnst Dich zurück). Wenn Du hier eine Anspannung merkst, machst Du die Übung richtig.

2. Russian Twist:

Extrem ausgeführt ist sie eine der effizientesten Übungen für die Taille überhaupt. Wir wollen ja aber nur etwas modellieren, darum wandeln wir ihn ab. 😇

Setze Dich mit aufrechtem Oberkörper und nach vorne ausgestreckten Beinen hin. Nimm Deine Popcorn-Tüte oder Dein Getränk – Sofakissen geht auch 🤓 – zwischen Deine Hände, die Du vor Deiner Brust zusammenbringst. Drehe Dich jetzt einfach von rechts nach links, der Po bleibt fest am Boden. Alle Bewegung kommt nur aus Deiner Taille.

3. Side Planks

Wer es wirklich wissen will, der macht seitliche Liegestütze gepaart mit Heben und Senken der Hüfte.

Solltest Du diesen Artikel lesen, weil Du Deine schmale Taille verbessern willst im Sinne von Abnehmen, dann versuche unbedingt Kraft und Ausdauer zu kombinieren. Kleine Zirkeltrainings oder auch HIIT bringen Dir mehr als reine Ausdauersportarten wie Joggen.

Willst Du so bleiben wie Du bist, nur noch besser als sowieso schon ❤️, dann beherzige die Tipps aus den Absätzen Alltag und Serien Gucken. Ein ebenso entspannend wie hilfreicher Tipp für Deine schlanke Taille ist das Faszienrollen.

Mit Entspannung zur schmalen Taille

Das Rollen massiert das Gewebe, sorgt damit für einen elastischen, nicht verklebten Zustand. Diesen kannst Du tatsächlich sehen. Zudem hilft Faszien-Training gegen Rückenschmerzen und Kopfweh und es wird Dich einfach, zur Not auch beim Fernsehen, relaxen.

Schnell und effektiv: Wedelsprung zum Taille trainieren

Ist Dir eher danach, Energie abzubauen, die ‚raus muss, dann versuche es mal mit Wedelsprüngen. Dabei bleibt Dein Oberkörper quasi steif, Du bist leicht in der Hocke, Gesäß nach hinten. Du springst mit fast geschlossenen Beinen aus dem Stand leicht hoch und drehst im Wechsel die Füße nach rechts und links, während Du mit dem Rumpf entgegen gesetzt drehst. Wie beim Skifahren. Das ist ein knackiges, schnelles Workout und es ist ein tolles Ventil für Frust! Und natürlich formt diese Übung Deine tolle Taille noch ein wenig mehr.

Wenn Du noch mehr tun möchtest, um Mutter Natur zu unterstützen, dann könnten Pilates und Yoga etwas für Dich sein. Hantelübungen helfen Dir ebenfalls, Deine Rundungen zu definieren.

TIPP

Ganz wichtig

für Dich als Sanduhr-Lady ist es, dass Du beim Training nicht vergisst, Schultern und Po bzw. Deine Hüftpartie in gleichem Maße zu trainieren. Denn ansonsten könnten die perfekten Proportionen aus dem Gleichgewicht geraten.

Sanduhr-Lady und die schmale Taille

Im Grunde sind alle Tipps für Dich so etwas wie ein schönes Addon. Du kannst Deine Taille weiter betonen, stärken, straffen, trainieren – aber – eigentlich hast Du sie ja schon.

Schau, welche Übung für Dich am besten passt. Es sollte Dir Spaß machen, das ist die Hauptsache.

Einen Vorteil haben die ganzen Übungen allerdings schon noch: Dein Hüftschwung beim Tanzen wird besser aussehen als je zuvor 🥰 und an allererster Stelle: Du tust etwas Gutes für DICH! ❤️

Sharing is caring ❤